Zurück zur Freude


Wenn wir einen geliebten Menschen verlieren, wissen wir häufig einfach nicht mehr weiter und fühlen uns hilflos, ohnmächtig oder wie verloren. Wir wissen nicht, wie wir mit unserer Trauer, unserer Verzweiflung und unserem Schmerz - oder auch mit Wut und Schuldgefühlen - umgehen sollen. Wohin mit all diesen Gefühlen, die in uns sind? Sofern wir fühlen. Denn oft sind diese Gefühle auch wie vergraben in einer betäubenden Gefühllosigkeit. Wo geht der Weg lang? Wie können wir in die Freude zurück finden?

 

Wenn Sie möchten, begeben wir uns gemeinsam auf diesen Weg. Schauen gemeinsam, was hilfreich für Sie sein könnte und welche Schritte als nächstes von Ihnen gegangen werden können.

Wir gehen Schritt für Schritt - in Ihrem Tempo. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig gerade dieses "ein Schritt nach dem anderen" ist in solchen Zeiten, um wieder Boden unter den Füßen zu fühlen und den Mut und die Klarheit zu finden für den nächsten Schritt. Aber eben nur für diesen einen. Und erst danach für den, der darauf folgt.

 

In dieser Arbeit begleite ich Sie mit:

  • Gesprächstherapie und Psychologischer Beratung
  • Kunsttherapie
  • Meditation und Übungen zur Achtsamkeit
  • Ho`Oponopono (Vergebungsarbeit)
  • Nutzung des Heilraumes Natur
  • Energiemedizin

Wir arbeiten miteinander im Atelier und im Heilraum meiner Praxis und, bei geeignetem Wetter, auch in der Natur.

 

Gerne können Sie mich in einem unverbindlichen und für Sie kostenlosen Gespräch in meiner Praxis kennenlernen.